(von links nach rechts: Peter Struck (Geschäftsführer der Aidshilfe Bielefeld e.v.), Dr. Angelika Vogel (1. Vorsitzende), Pit Clausen (Oberbürgermeister von Bielefeld), Oliver W. Schulte (Projektleiter Herzenslust Bielefeld)

Was wir in 20 Jahren Primärprävention unter dem Motto "Herzenslust" in Bielefeld so alles auf die Beine gestellt haben ist dann doch erstaunlich.

Beim Empfang zum Jubiläum im ehrwürdigen Murnausaal in der Ravensberger Spinnerei wurde vieles davon nochmal lebendig. Dr. Angelika Vogel, 1. Vorstitzende und Peter Struck, Geschäftsführer der der Aidshilfe Bielefeld e.V. ließen viele Erinnerungen in Ihrem Vortrag nochmal aufleben.

Oberbürgermeister Pit Clausen dankte mit einem sehr persönlichen Grußwort - auch im Rahmen des 30 Jährigen Jubiläums der Aidshilfe - allen Haupt- und Ehrenamtlern.

Prof. Dr. Martin Lücke von der TU Berlin, selbst ehemals langjähriger Mitarbeiter im Herzenslust-Projekt, stellte in seinem historischen Vortrag neben interessanten Zusammenhängen zwischen dem Ravensberger Park und dem Berliner Tiergarten insbesondere heraus, wieviel Queerness Herzenslust in Bielefeld immer wieder in die Bewegung bringt.

Nichtzuletzt eröffnete Reinhard Klenke von der Aidshilfe NRW die Ausstellung: "Herenslust und ich". Die Ausstellung ist vom 23.11. bis zum 27.11. in den Räumen des Gesundheitsamtes, Nikolaus-Dürkopp-Straße 5-7 zu sehen.

Ganz herzlichen Dank von mir an alle für diese große Wertschätzung und die vielen freundlichen Worte :-) Danke Danke Danke...

Falls sie die Bilder nicht sehen können klicken Sie hier.

nach oben
nach unten

Die neusten Blog-Beiträge